Was machen wohl diese vielen Sender am Platz?

Und noch dazu jede Menge Modelle?

Na klar, es war wieder unsere Vereinsmeisterschaft die am Samstag den 16. Juni ausgetragen wurde.

Zeitig in der Früh trafen sich schon Martin, Stefan und Fritz um die Strecken abzumessen

und die Markierungen zu setzen.

Schon gings los mit dem Briefing, wo der gesamte Ablauf noch einmal erklärt wurde.

Stefan erklärte was es mit den Felder auf sich hatte und auch welche Punkte man wo bekommt.

Eine Neuerung war auch das "Glücksrad" mit dem man die zu fliegende Zeit erdrehen mußte.

Danach gings zur Auslosung, wer welche Startnummer bekam.

Der Stefan war mit dem Taxi III unterwegs.

Alex mit seiner Lockspeiser LDA-1

Manuels Extra-300 war natürlich auch wieder mit dabei.

Ja klar, der Christian unternimmt noch schnell die letzten Propellertunings.....

... bevor er dann mit seiner neuen SuperEZ an den Start ging.

Mit dem gleichen Modell war auch der Wolfgang unterwegs.

Das Geschehen am Platz wurde von jedem gerne mitverfolgt.

Siegfried führte seinen Quax an der Leine zum Start.

Hans ließ seinen Inside steigen, der sich später in der Thermik verfangen hatte und nur langsam runter wollte.

Auch Hubert ging mit dem Inside, den einige mehr im Club besitzen an den Start.

Helmut und seine Ka6

Hermann war mit seiner mehrfach reparierten und darum viel zu schweren Corsair unterwegs.

Martin jagte wieder seine MXS durch die Luft.

Und Fritz mit seiner edlen Verbrenner Sopwith Camel

Fritz machte auch die Zeitmessungen und kontrollierte die Landepunkte. Ihm entging wirklich gar nichts.

Alle Beobachteten das ganze Geschehen mit, .... wer könnte wohl dieses mal der Vereinsmeister werden?

Und während die Auswertung erfolgte belegte Manuel den Griller.

Dieses Foto muß einfach sein. Man kann es auch am Foto förmlich riechen wie das bruzzelt.

Und schon ist auch alles berechnet und Ausgewertet.

 

Unser Obmann nahm anschliessend die Preisverleihung vor.

Den 3. Platz erreichte Helmut

Unser Vorjahressieger Martin wurde dieses mal mit dem 2. Platz belohnt.

Aber der grosse Sieger und damit auch Vereinsmeister 2018 wurde unser Wolfgang,

dem wir auch zu seiner neuen Funktion als Jugendbetreuer gratulieren dürfen.

Noch einmal unsere Sieger Helmut, Wolfgang, Martin

Ja hier sieht man einen Teil der verschiedenen Landetechniken. Manchmal muß es eben schnell gehen.

Diese Bilder forderten uns Fotografen schon ein wenig heraus.

Auch Christian knipste wieder wundervolle Bilder.

Danach war wieder freies Fliegen angesagt.

Und Plötzlich stand da eine Hawker Hurricane am Platz.

Das ist dem Fritz sein grosses Baby das ihn über eine ganz lange Zeit beschäftigt hat.

Sein Baubericht zu diesem Modell.(Baubericht Fritz 2017)

Streicheleinheiten braucht natürlich so ein grosses Modell auch, bevor es losgelassen wird.....

 

Jaaa die Hurricane rollt.....

... und schon ist sie in der Luft

Eine weiche Landung, sie macht ein wundervolles Flugbild und der Sound ist ein Hammer.

Der Fritz ist in Gedanken noch bei seiner Hurricane,

die heute nach einigen Rückschläge seinen richtigen Erstflug hatte und dieser ein voller Erfolg war.

nach oben

zur Foto-Galerie Vereinsmeisterschaft 2018

zur Foto-Galerie Hawker Hurricane vom Fritz

 

nächste Termine

Keine Termine
Besucherzähler

Heute 1

Gestern 19

Woche 88

Monat 232

Insgesamt 14476

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok